Lizenz-Verfahren für binäre Optionen Broker

Lizenz-Verfahren für binäre Optionen Broker

Die CySEC, ausgeschrieben „Cyprus Secrurities and Exchange Commission“, ist eine zypriotische Finanzaufsichtsbehörde und wurde im Rahmen des Beitritts zur Europäischen Union 2004 gegründet. Bestreben dieser Kommission ist zunächst sowohl die Kontrolle des zypriotischen Finanzsystems als auch der Nationalbank. Hierbei wurde die Prüfung im Auftrag der CySEC durch futures tradingExperten von PWC (Price Waterhouse Coopers) vorgenommen.
Des Weiteren wollte man vornehmlich die Regulierung des Steuersystems im Zuge der Euro-Integration erneuern, verbessern und überwachen. Im weiteren Verlauf hat sich die Kontrolle der CySEC auch auf andere Bereiche erweitert, so dass bis heute anspruchsvolle Kriterien notwendig sind, um eine CySEC-Zertifizierung zu erwerben.
Verschiedene Broker ab jetzt mit CySEC-Lizenz
Wie vor kurzem bestätigt wurde hat mit BDSwiss der erste Broker, der nur mit binären Optionen handelt, seine CySEC-Lizenz erhalten. Andere renommierte Broker wie Banc De Swiss und OptionFair befinden sich aktuell im Vergabeverfahren und rechnen noch im ersten Quartal 2013 mit der Vergabe der CySEC-Lizenz.
Dies dürfte also als richtiger Schritt in eine professionalisierte Zukunft gesehen werden.

Durch CySEC lizensierte Broker ist der Verdacht auf Betrug gänzlich auszuschließen und ein zusätzlicher Sicherheitsindikator für den Kunden geschaffen worden. Obwohl bis jetzt bei keinem Broker, der auf dieser Seite vorgestellt wird, je Bedenken bestanden, ist mit CySEC nun auch von offizieller Seite bestätigt, dass man mit dem Geld des Kunden verantwortungsvoll umgeht und der Handel ordentlich und kontrolliert von sich gehen kann.

CFTC-Vergaben im Raume

Im Zuge der CySEC-Vergabe bemühen sich verschiedene Broker momentan auch um eine CFTC-Lizenz in den USA, um auch dort Sicherheit und Qualität garantieren zu können. Die „Commodity Futures Trading Commission“, abgekürzt CFTC, ist ähnlich wie die CySEC den Finanzhandel für Regulierungen zuständig, aber auch auf Future- und Optionsmärkte in den USA spezialisiert. Ziel ist die Aufdeckung von Manipulationen am Markt und Prävention gegen solche Vorfälle. Hierbei werden unter Anderem strenge Vergaberichtlinien für die jeweiligen CFTC-Zertifikate auferlegt, denen nicht jeder beikommen kann.

Auch in Deutschland bewegt sich etwas

Auch in Deutschland sind die Broker auf dem Vormarsch und streben weiter nach Anerkennung. Diese Anstrenungen gelten vor allem dem Erwerb von BaFin-Lizenzen. Bei der BaFin handelt es sich um eine voll rechtsfähige Bundesanstalt mit Sitz in Frankfurt am Main/Deutschland. Die BaFin kontrolliert ähnliche wie die CySEC die Bereiche des Finanzwesens auf dem deutschen Markt. Entscheidend für Eintragungen durch die BaFin sind absolute Seriosität und das öffentliche Interesse an der Einrichtung bzw. dem Unternehmen. Die Organisation selbst wird durch ein Direktorium und vier Exekutivdirektoren geleitet.

Die BaFin beschäftigt über 2000 Angestellte, die in verschiedenen Bereichen und Instituten fungieren und die einzelnen Schritte überprüfen. Eine Eintragung durch diese Institution folgt somit einem sehr langen und gründlichen Kontrollverfahren. Die Anforderungen sind hierbei stetig dem aktuellen Geschehen angepasst.
Generell ist der Trend bemerkenswert, denn die Nachfrage nach den Brokern für binäre Optionen ist jetzt schon enorm.
Da sich die Elite-Broker je auch noch diese Absicherungen und Reputations-Möglichkeiten verschaffen, dürfte für das Ansehen und die Nachfrage ein weiter Pluspunkt sein.

BDSwiss als Vorreiter der Lizenzen

BDSwiss ist einer der größten Broker für Binäre Optionen in Deutschland, der bis jetzt mit positiven Meinungen bewertet wurde. BDSwiss setzt sich nun auch mehr auf dem europäischen Markt durch, wo sich Trader mit durchgehend positiven Meinungen äußerten. Ursprünglich kommt BDSwiss aus Frankfurt, Deutschland und wurde 2012 gegründet. Generell handelt es sich also um einen erfahrenen Broker, der vor allem in deutschen Raum aufgrund seiner Plattform und seines Demo-Kontos für positive Meinungen gesorgt hat.

BDSwiss-Webseite

Plattform

Die Plattform ist sehr übersichtlich gestaltet. BDSwiss bemüht sich in allen Bereichen um kundenorientierte Anwendung und leichte Nutzung. Es sind alle gängigen Ein- und Auszahlungsformen wie Kreditkarte, Skrill und natürlich Überweisung möglich. Bei den Trades sind teilweise Gewinne bis zu 90% möglich. Damit bewegt sich BDSwiss im oberen Bereich, was mögliche Gewinne angeht. Zusätzlich erhält der Kunde durch ein Demo-Konto die Möglichkeit, zuerst Erfahrung zu sammeln bevor er richtig handelt. Dies ist nach den Meinungen der Kunden ein besonderer Pluspunkt.
Die minimale Handelssumme bei BDSwiss beträgt 5 EUR, so dass jeder handeln kann. Die maximale Summe liegt bei 3000 EUR. Die Mindesteinzahlung mit interessanten Bonus-Angeboten ist so gewählt, dass jeder einfach das Handeln mit binären Optionen beginnen kann. Insgesamt fallen die Meinungen über den Broker BDSwiss also sehr gut aus.

Support

BDSwiss hat bei unserem Test sehr schnell reagiert und ist bemüht alle Probleme von Kunden sofort zu bearbeiten. Das Personal ist sehr freundlich und versucht direkt auf die Wünsche des Kunden einzugehen. Zu diesem sehr guten Support kommen die sehr attraktiven Bonusangebote von BDSwiss, die nach Meinungen der Kunden sehr besonders sind. Hier man sich ab einem gewissen Status sogar einen Einzahlungsbonus von 100% erlangen!

Vertrauenswürdigkeit

Vor allem durch den Support und die attraktiven Bedingungen ist dies ein sehr vertrauenswürdiger Broker, der mit Erfahrung auf den europäischen Markt kommt. Die Meinungen sind bisher sehr positiv und man erfährt im Grunde keine schlechten Erfahrungen mit BDSwiss.